Neues Onlinehandbuch zum Einbau unserer Steuerpads | Neuigkeiten | www.kraftwerk-zone.com

Neues Onlinehandbuch zum Einbau unserer Steuerpads

Der Einbau

Der Einbau der Steuerpads ist grundsätzlich auch für elektronische Laien durchführbar. Die unten angeführte Schritt-für-Schrittanleitung unterstützt Sie dabei.

Auswahl des Kanals

Um die Signale der Steuerpads übertragen zu können, wird ein Proportionalkanal benötigt, d.h. ein an den Empfänger angeschlossenes Servo, muss sich auf diesem Kanal stufenlos steuern lassen. Mittelstellung und Endauschläge sollten im Fernsteuersender wenn möglich auf Werkseinstellungen zurückgesetzt werden, etwaige Dual Rate, Exponential oder Verzögerungsfunktionen müssen zurückgesetzt werden. Sollten Sie keinen Computersender haben, müssen Sie sich über o.a. Punkte nicht kümmern. Ein sog. Multiswitch-Kanal ist nicht notwendig.

Bitte überprüfen Sie mit einem angeschlossenen Servo, ob es sich stufenlos steuern lässt und 2x45° Ausschlag aufweist.

Es können beide Pads (Grund- und Zusatzfunktion) an einen Kanal angeschlossen werden.

<lesen Sie hier weiter>



 
 

Passende Artikel

Steuerpad Grundfunktionen

Mit unseren Pads können alle Funktionen ganz bequem gesteuert werden. Sie werden an einen freien Proportionalkanal (*) im Fernsteuersender angeschlossen und verhalten sich wie normale Steuerknüppel  (es werden keine komplexen Übertragungssignale wie bei den meisten Multiswitches verwendet), wodurch sie mit fast jedem Sender kompatibel sind. Das Steuerpad Grundfunktionen schaltet alle Lichtfunktionen, die...

59,90 € *

Steuerpad Zusatzfunktionen

Die Pads werden an jeweils einem freien Proportionalkanal im Sender angeschlossen und verhalten sich wie normale Steuerknüppel, sprich es werden keine komplexen Übertragungssignale wie bei den meisten Multiswitches verwendet, wodurch sie in jedem Fernsteuersender verwendbar sein sollten. Das Steuerpad Grundfunktionen schaltet alle Lichtfunktionen, die Aufliegerstützen, die Kippmulde, die Sattelkupplung und eine Zusatzfunktion...

59,90 € *

 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.