Beleuchtung eines Aufliegers / Anhängers | www.kraftwerk-zone.com

Wozu muss ich die Kanäle einlernen?

Wozu muss ich die Kanäle einlernen?

Jeder Knüppelausschlag an Ihrem Sender wird in einen Impuls (PWM) am Empfängerausgang umgewandelt. Die Länge des Impulses hängt ab vom Hersteller der Fernsteueranlage, den Einstellungen im Menü, den Trimmerstellungen, sowie der Knüppelposition.

Da unsere Anlagen aber genau die Mittelstellungen, Endpositionen und Drehrichtungen kennen müssen, ist es unumgänglich die Kanäle einzulernen. Hier werden einfach die Endausschläge der Reihe nach angefahren Gas, Lenkung, K1 und K2, jeweils oben-unten bzw. links-rechts, dabei vermessen und gespeichert.

Die Steuerpads Grundfunktionen und Zusatzfunktionen müssen dazu in einen Einlernmodus gebracht werden, da Sie die gedrückte Taste codieren und dadurch keinen konstanten Ausschlag erzeugen.

Beim Steuerpad Licht und Sound wird der obere bzw. linke Endausschlag durch die linke, obere Taste und der untere bzw. rechte Endausschlag durch die rechte, obere Taste erzeugt.

Der Einlernmodus wird gestartet, indem Gas und Lenkung in den Endausschlag gebracht, das System eingeschaltet und dann ca. 5 Sekunden gewartet wird, bis die rote LED aufleuchtet. Danach alle Knüppel zurück in die Mittelstellung bringen. Jetzt können die vier Kanäle nach oben bzw. links (die rote LED blitzt schnell) und danach unten bzw. rechts gefahren (dei rote LED blitzt langsamer) werden. Nachdem ein Kanal fertig eingelernt wurde, blitzt die LED zwischen 1x und 4x und zeigt somit an, welcher Kanal an der Reihe ist. Durch ein langes aufleuchten der roten LED, gefolgt von einem kurzen Doppelblitz der grünen LED, wir das Ende des Einlernvorgangs angezeigt.

Alternativ können die Kanäle auch mit dem Einlernassistenten des ControlPanels eingelernt werden (über das Menü starten). Dieser startet den Einlernmodus automatisch und führt durch das oben geschrieben Prozedere.

Eine weitere Alternative ist das manuelle Setzen der Werte in den LiveDaten. Hier wird die Länge der Impulse angezeigt (zwischen ca. 1000 und 2000, 1500 ist die Mittelstellung). Ein Ausschlag nach oben bzw. links muss einen positiven Prozentwert anzeigen. Ist der Wert negativ, muss der Eingang invertiert werden. Danach den Wert für die Mittelstellung und die Werte für die Endausschläge eintragen und auf "Speichern" klicken.



 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.