Was ist der Unterschied zwischen KLM 4/16, KLM 4/12-500 und KLM 4/0?

Was ist der Unterschied zwischen KLM 4/12-500 und KLM 4/0?

Obwohl sie auf den ersten Blick völlig unterschiedlich aussehen, haben sie doch einiges gemeinsam:
Alle drei werden an vier Kanäle (Gas, Lenkung, K1 und K2) des Empfängers angeschlossen und über diesen mit Strom versorgt (entweder über das BEC des Fahrtenreglers oder des Empfängerakkus).
Sie haben eine USB Buchse, lassen sich per PC konfigurieren und auf jede Fahrtenregler - Soundkombination anpassen.
Bei der Erweiterbarkeit zeigen sich allerdings erste Unterschiede: Besitzt der KLM 4/12-500 nur eine EasyBus Erweiterungsbuchse, so hat der KLM 4/0 sechs Stück davon.  Der KLM 4/16 bietet mit fünf Buchsen Platz für vier Beleuchtungsplatinen und eine Erweiterung. Unser EasyBus ist allerdings mittels Verteilerplatinen beliebig teil- und somit erweiterbar. Der Hauptunterschied liegt in den Schaltausgängen (die grünen Schraubklemmen). Der KLM 4/12-500 hat zwölf frei einstellbare, mit bis zu 500mA belastbare Schaltausgänge, der KLM 4/16 hat 16 Schaltausgänge (8 mit 20mA und 8 mit 500mA belastbar) und der KLM 4/0 hat keine Schaltausgänge.

Der KLM 4/16 kann zusätzlich den achten Ausgang als Infrarotsender konfigurieren. Des Weiteren sind die Servoausgänge des KLM 4/16 konfigurierbar, wohingegen sie beim KLM 4/0 und KLM 4/12-500 lediglich durchgeschleift sind.

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Einfach super

    Danke das hat mir sehr geholfen, super erklärt. Das wird meine nächste Lichtanlage.

    Gruß Dirk Lorenz